© Lorem ipsum dolor 2010 Unter "sanfter" Darmspiegelung (Koloskopie) versteht man die schmerzfreie Untersuchung des gesamten Dickdarms. Schmerzfrei ist die Untersuchung, da sie in Sedoanalgesie durchgeführt wird. Darunter wird ein ärztlich überwachter, medikamentös herbeigeführter, tiefer Schlafzustand verstanden. Zur Untersuchung wird ein "Schlauch", das Endoskop (siehe Abbildung rechts), rektal in Mast- und Dickdarm eingeführt. Werden Wucherungen (Polypen) oder Schleimhautveränderungen gefunden, so werden diese nach Möglichkeit sofort abgetragen und Gewebeproben entnommen (Biopsie). Laut ÖGGH ist die Entstehung von Darmkrebs wissenschaftlich noch nicht eindeutig geklärt. Die Risikofaktoren hingegen sind bekannt. Informationen dazu finden Sie unter "Vorsorge"  und direkt bei der ÖGGH. Designed by Baharyan